Angeordnete MPU-Fahrten

Die Abkürzung MPU steht für medizinisch-psychologische Untersuchung, in der die körperliche und geistige Eignung für den Straßenverkehr getestet wird. Eine MPU-Fahrt kann durch die MPU-Stelle am Landratsamt z. B. nach dem Entzug der Fahrerlaubnis angeordnet werden.

Es handelt sich dabei um eine Begutachtungsfahrt in größeren Städten wie Ingolstadt und München, bei der neben dem Fahrlehrer auch ein Psychologe mitfährt und das Fahrverhalten beobachtet.

Anmeldung